Ski Arlberg – das größte Skigebiet Österreichs

Ein Skigebiet der Superlative

Ski Arlberg ist durch den Bau der neuen Flexenbahn seit der Wintersaison 2016/17 das größte zusammenhängende Skigebiet Österreichs und zählt zu den fünf größten der Welt.

305 Pistenkilometer und 88 Liftanlagen, mit denen jeder Ort am Arlberg einfach und bequem per Ski erreichbar ist. Ski Arlberg ist das größte Skigebiet Österreichs und ein echter Garant für einzigartige Ski-Erlebnisse. Die erste Superlative erfolgte mit dem Bau des Auenfeldjets, der in der Wintersaison 2013/14 die Skigebiete Warth-Schröcken und Lech Zürs zum größten Skigebiet Vorarlbergs zusammengeschlossen hat.

Seit der Realisierung der spektakulären Flexenbahn zur Wintersaison 2016/17 ist das Skifahren am Arlberg noch vielseitiger und komfortabler - von Warth-Schröcken über Lech-Zürs, Stuben, St. Christoph bis St. Anton sind nun alle Orte am Arlberg mit Skiern bequem erreichbar.

Ski Arlberg - weltbestes Skigebiet 2017

Skigebiete-Test.de kürte zum Beginn der Wintersaison 2017/18 aus über 250 Skigebieten die zehn besten Skigebiete der Welt. Das internationale Testteam verlieh  dabei Ski Arlberg den Titel "Bestes Skigebiet der Welt 2017". Die Skiregion von Warth-Schröcken über Lech-Zürs bis St. Anton hat dabei in allen Testkategorien überzeugt. Anfänger und Familien fühlen sich am Arlberg ebenso wohl wie Profis und Freerider.

Ski Arlberg Störer Skigebiet
warth-schroecken-flugpanorama
2017-12-05
Ski Arlberg - Das größte Skigebiet Österreichs
Ski Arlberg - Das größte Skigebiet Österreichs

Ski Arlberg - einzigartiges Skierlebnis garantiert

  • im größten Skigebiet Österreichs - Skivergnügen von Warth-Schröcken über Lech-Zürs, St. Christoph und Stuben bis St. Anton
  • Warth-Schröcken - das naturschneereichste Skigebiet der Alpen
  • Run of Fame - eine der spektakulärsten Skirunden der Alpen
  • Ski In - Ski Out: zahlreiche Unterkünfte direkt an der Piste
  • einzigartige Schneequalitlät Dank der Höhenlage sowie der Nord- und Osthänge

Ski-Erlebnisse und Informationen zum Skigebiet

Ski-Erlebnisse

Das Skigebiet Warth-Schröcken bietet jede Menge Action und Spaß. Die Funslope, die Skimovie-Strecke oder die Abenteuerwelten von Pauli dem Schneemann warten darauf unter die Bretter genommen zu werden.

Lawinenlagebericht – richtig informiert

Der Lawinenlagebericht informiert täglich über die aktuelle Schneesituation und Lawinengefahr und enthält besondere Informationen über meteorologische Gegebenheiten sowie Schneedeckenaufbau- und Stabilität.

 

Betriebszeiten im Skigebiet

In der Skisaison 2017/18 ist das Skigebiet Warth-Schröcken täglich von 8. Dezember 2017 bis 15. April 2018 in Betrieb. Die Bahnen und Lifte sind von 9.00 Uhr bis 16.15 Uhr geöffnet. Die letzte Kontrollfahrt auf den Pisten erfolgt unmittelbar nach Betriebsschluss der jeweiligen Anlage.

Skiline-Services

Mit den kostenlosen Skiline-Services bietet Warth-Schröcken einen Mehrwert für Ihren Skitag: Photopoints, die BMW Skimovie-Strecke oder das Höhenmeter-Auswertungsservice.

Freeride
Sportlich
Familie
Warum Warth-Schröcken
01
wheel-drag
01
wheel-drag
01
wheel-drag
01
wheel-drag

Magazin

20.06.2018

Die 80er Jahre: Warth wird zum Publikumsmagnet

Immer mehr Wintersportler begeistern sich in den 1980er Jahren für das schneesichere Skigebiet Warth-Schröcken. Die Gesellschafter der Skilifte Warth investieren in die ersten Komfortverbesserungen: Die Wartherhorn-Bahn und das Gasthaus Steffisalp werden gebaut. 1989 ist Warth die nächtigungsstärkste Gemeinde des Bregenzerwaldes.

14.06.2018

Der Skipionier am Tannberg

Warth kann auf eine lange, gelebte Skigeschichte zurückblicken: Bereits 1894 entdeckte Pfarrer Johann Müller die Ski als praktisches Fortbewegungsmittel für den schneereichen Tannberg. Er fuhr als Erster auf Ski von Warth nach Lech und brachte damit das Skifahren in die Region.