Warth Schroecken

Menü

schliessen

schliessen

Seven Summits Week (Etappe 1 von 4).

Bergtour

Seven Summits Week (Etappe 1 von 4).

Auch in der 4-Tages-Variante verlieren die Seven Summits nicht an ihrem Reiz und ihrem Anspruch. Vier Etappen summieren sich auf 65 Kilometer Wanderstrecke. Eine wahre Traumrunde hoch oben im Bregenzerwald und Arlberggebiet mit Gipfeln, Bergseen, Hütteneinkehr und spektakulären Ausblicken. Gestartet und beendet wird auch hier jeder Tag in Schröcken.


 


Etappe 1: Mohnenfluh – Juppenspitze (Gehzeit: 9 ½ Stunden)


Etappe 2: Braunarlspitze (Gehzeit: 8 Stunden)


Etappe 3: Hochkünzelspitze – Rothorn – Hochberg (Gehzeit: 12 Stunden)


Etappe 4: Höferspitze (Gehzeit: 4 Stunden)

Mehr anzeigen

Details.

directions_run Typ:Bergtour

Level:Schwer

arrow_right_alt Strecke:19,9 km

access_time Dauer:566 min

trending_up Aufwärts:1577 hm

trending_down Abwärts:1577 hm

GPX DownloadMehr Details zur Tour

Seven Summits Week (Etappe 1 von 4).

GPS 47.23934600 / 10.13690500

Höhenprofil.

Empfohlene Ausrüstung.

Festes Schuhwerk welches über die Knöchel geht, genügend zu Trinken, Handy, Schlechtwetterausrüstung, Wanderkarte

Mehr anzeigen

Wegbeschreibung.

Tourenverlauf.


1. Von Schröcken Dorf dem Güterweg zur Alpe Felle und weiter ins hintere Felltal folgen.


2. Hinauf zum Hochgletscher.


3. Dort links über den Jägersteig hinauf zum Butzensee und weiter auf den Mohnensattel.


4. Aufstieg auf die Mohnenfluh.


5. Wieder hinab auf den Mohnensattel.


6. Den Markierungen Richtung Auenfeld bis zur Abzweigung Juppenspitze folgen.


7. Hinauf auf die Juppenspitze.


8. Wieder hinab und weiter dem Wegverlauf zum Auenfeldsattel folgen.


9. Von hier auf breitem Güterweg durch das Auenfeld.


10. Vorbei an der Alpe Batzen und dem Alpmuseum.


11. Hinunter bis ins Dorfzentrum Schröcken

Mehr anzeigen

Parkmöglichkeit.

Nächster Parkplatz: Parkplatz Mohnenfluh


Alle Informationen zu Parkplätzen finden Sie hier.

Mehr anzeigen

Öffentlicher Verkehr.

Alle Informationen zu den Wanderbussen finden Sie hier.

Mehr anzeigen

Sicherheitsinformationen.

Sicher am Berg. 


1. Gehen Sie zu Beginn des Urlaubs alles lieber etwas langsamer an. Der Körper braucht Zeit, um sich an Höhe und Anstrengungen anzupassen.


2. Planen Sie Ihre Bergtour mit Hilfe von Wanderkarten und -büchern.


3. Informieren Sie Ihren Vermieter, wohin Sie gehen und geben Sie Bescheid, wenn Sie später als vorgesehen in Ihr Quartier zurückkehren.


4. Bleiben Sie auf den markierten Wanderwegen.


5. Beachten Sie den Wetterbericht.


 


Notrufnummern.


140 – Alpine Notfälle österreichweit


144 – Alpine Notfälle Vorarlberg


112 – Euro-Notruf

Mehr anzeigen

Weitere Information.

Das sollte bei einer Wanderung nie fehlen.


Rucksack, Erste-Hife Set inkl. Blasenpflaster, Telefon mit Notfallnummer, Bargeld, Trinkflasche, Taschenmesser, Proviant, Sonnenschutz bei schönem Wetter.

Mehr anzeigen

Einen Moment bitte.

Warth Schroecken