Warth Schroecken

Menü

schliessen

schliessen

Höferspitze (2.131 m)

Bergtour

Höferspitze (2.131 m)

Die Höferspitze (2.131m) ist ein wunderschöner Aussichtsberg mit Blick ins Kleine Walsertal, zum felsigen Widderstein- und Braunarlmassiv und nach Schröcken, der leicht bis mittel zu begehen ist. Kleinkinder sollten wegen Ausgesetztheit und rutschigem Untergrund ans Seil! Trittsicherheit und Schwindelfreiheit müssen gegeben sein.

Mehr anzeigen

Details

directions_run Typ:Bergtour

Level:Mittel

arrow_right_alt Strecke:5,7 km

access_time Dauer:240 min

trending_up Aufwärts:459 hm

trending_down Abwärts:459 hm

GPX DownloadMehr Details zur Tour

Höferspitze (2.131 m)

GPS 47.27057000 / 10.13383500

Höhenprofil

Empfohlene Ausrüstung

gute Wanderausrüstung!

Mehr anzeigen

Wegbeschreibung

Ab der Bushaltestelle "Adler" folgt man dem Weg in nordwestlicher Richtung über den Geländerücken. Erst im Zick-Zack, danach verläuft der Weg über auslaufende Hügel bis zur Abzweigung Hochalppass. Hier folgt man dem Weg in westlicher Richtung. Über den Höferkamm (ausgestzt!) folgt man dem Weg abwechselnd bergauf, bergab hoch zum Gipfel.


Rückweg: am selben Weg, bzw. Abstieg über Schröcken-Nesslegg möglich und mit dem Bus ab Schröcken zurück zum Hochtannbergpass (Achtung: blauer Wanderbus Linie 3 fährt nur bis zum Hochtannbergpass, nicht bis nach Schröcken!)



Alternativer Aufstieg ab Schröcken: Beim letzten Haus in Neßlegg (Haus Alpenblick) der kleinen Straße links folgen. Durch die Litzetobelschlucht, dem ansteigenden Fahrweg über Schlössle zur unteren Höferbergalpe aufsteigen. Auf dem schmalen Pfad geht es dann weiter über die obere Höferbergalpe direkt über den Rücken steil zum Gipfel (2.131 m). Abstieg über den selben Weg oder über den Grat (Höferkamm) zum Hochtannbergpass.


Mehr anzeigen

Parkmöglichkeit

Parkmöglichkeiten beim Hotel Adler gegeben.

Mehr anzeigen

Öffentlicher Verkehr

Mit dem Bregenzerwaldbus Linie 40 bis zur Station "Hotel Adler" in Warth

Mehr anzeigen

Sicherheitsinformationen

Bei nasser Witterung rutschiges Erdreich und Wanderung nicht zu empfehlen, über den Höfergrad Trittsicherheit erforderlich!

Mehr anzeigen

Weitere Information

Bei nasser Witterung rutschiges Erdreich und Wanderung nicht zu empfehlen, über den Höfergrad Trittsicherheit erforderlich!

Mehr anzeigen

Einen Moment bitte.

Warth Schroecken